Der Speyerer Ortsverband

des Deutschen Kinderschutzbundes wurde 1979 gegründet. Das Ziel damals: Es sollte auch in Speyer eine starke Lobby für Kinder und Jugendliche entstehen. Auch wenn sich seither die Grundlagen für unsere Arbeit zum Wohl der Kinder und Jugendlichen entscheidend verändert haben: Was die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter unseres Ortsverbandes motiviert, das ist die Vision einer kinderfreundlichen Welt.

Damals wie heute wollen wir für Kinder, Jugendliche und Familien da sein, die sich mit ihren Sorgen, Nöten und Wünschen an uns wenden.

Darüber hinaus wollen wir einen Beitrag dazu leisten, die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen zum Wohle der Kinder und Jugendlichen zu verändern. Das bedeutet ganz konkret, dass wir uns für die Rechte aller Kinder und Jugendlichen im Sinne der UN-Kinderrechtskonvention einsetzen.

 

Wir treten ein für

> das Aufwachsen von Kindern in Gewaltfreiheit,

> den Ausbau sozialer Sicherheit von Kindern und Eltern,

> zuverlässige und qualitativ hochwertige Betreuungsangebote,

> Bildungsgerechtigkeit,

> die Stärkung der Familien in ihrer Erziehungsarbeit

> die Anerkennung spezieller Kinderrechte

Wir machen aufmerksam auf die schlimmen Folgen von

> Kinderarmut,

> Vernachlässigung von Kindern,

> oder gar Gewalt gegen sie und setzen uns dagegen ein.

Neben der allgemeinen Lobbyarbeit im Sinne der Kinder und Jugendlichen und den bewährten Angeboten und Einrichtungen unseres Ortsverbandes wie dem Kinder- und Jugendtelefon und dem Stadtteiltreff Nordpol wollen wir immer wieder auch mit neuen Angeboten auf geänderte Problemlagen und Anforderungen reagieren.

 

 

All das ist nur möglich, weil es immer wieder Menschen gibt, die auf uns zugehen und bereit sind, sich für unsere Ziele in vielfältiger Weise zu engagieren: Durch Spenden, durch ideelle Unterstützung, vor allem aber durch ehrenamtliches Engagement.

Alle, die sich von unserer Arbeit angesprochen fühlen, sind sehr herzlich eingeladen, bei uns mitzuarbeiten! Möglichkeiten zu helfen, gibt es viele. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen darüber zu sprechen, wie Sie persönlich sich bei uns einbringen könnten. Neue Mitglieder sind uns jederzeit herzlich willkommen!