Für ein entspannteres Familienleben im besonders anstrengenden Alltag von Alleinerziehenden: diese können an Samstag Vormittagen ihre Kinder ab 2 Jahren von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr kostenlos von ausgebildeten Tagespflegepersonen betreuen lassen und in der Zwischenzeit einmal durchatmen. Das Projekt heißt deshalb auch „AhA! Atemholen für Alleinerziehende!“

Betreuungsort ist abwechselnd das Haus der Familie K.E.K.S. in Speyer-West (Quartiersmensa Heinrich-Heine-Straße 8) und das Mehrgenerationenhaus MGH Speyer-Nord (Weißdornweg 3).

Währenddessen können die Mütter und Väter Besorgungen machen oder haben freie Zeit, um Atem zu holen. Denn: „Entspannte Eltern sind ein Gewinn für die Kinder“, sagt Christa David-Wadle, die zusammen mit der Vorsitzenden des Kinderschutzbundes Speyer, Christel Koch, und den Partnern aus dem Fachbereich Jugend, Familie, Senioren und Soziales der Stadt Speyer das Projekt ans Laufen gebracht hat.

Anmeldung ist nicht unbedingt erforderlich.                                                                                             

Wollen Sie einen bestimmten TERMIN sicher reservieren?

Dann melden Sie sich an:  Telefonieren Sie mit unserem Büro Telefon: +49 (0) 6232 – 7 22 98
Rosemarie Keller-Mehlem, Kinderschutzbund, Roland-Berst-Straße 1, 67346 Speyer 

Mail an: aha@kinderschutzbund-speyer.de

Kommende Termine:

  • 7.9. 2019 Mehrgenerationenhaus (MGH) Speyer-Nord, Weißdornweg 3
  • 21.9.2019 K.E.K.S. Speyer-West, Heinrich-Heine-Straße 8
  • 5.10. 2019 Mehrgenerationenhaus (MGH) Speyer-Nord, Weißdornweg 3
  • 19.10.2019  K.E.K.S. Speyer-West, Heinrich-Heine-Straße 8
  • 2.11.2019  Mehrgenerationenhaus (MGH) Speyer-Nord, Weißdornweg 3
  • 16.11.2019 K.E.K.S. Speyer-West, Heinrich-Heine-Straße 8
  • 7.12.2019 Mehrgenerationenhaus (MGH) Speyer-Nord, Weißdornweg 3
  • 21.12.2019 K.E.K.S. Speyer-West, Heinrich-Heine-Straße 8

So finanziert sich das Projekt:

Eine Geldspende des Vereins KIWANIS und des Lions Club Speyer Palatina ermöglichen das Angebot und kommen den Kindern und Eltern der Stadtteile Nord und West zugute. Der KSB bedankt sich bei den Spendern und freut sich über weitere Zuwendungen.

Hintergrund für das Projekt mit Start im August 2018:

In Speyer-West und Speyer-Nord leben laut Armuts- und Reichtumsbericht der Stadt Speyer viele Alleinerziehende. Der Kinderschutzbund Speyer möchte sie in Kooperation mit der Stadt an jedem zweiten Samstagvormittag  entlasten. Das Projekt heißt „AhA! – Atem holen für Alleinerziehende“ und ist kostenlos.

Presse-Resonanz:

Wochenblatt Speyer vom 31.7.2018